Compass

 SY BUDLUP

                                     HBY3891 - MMSI 269432000


Traumreise:
Hauptseite:

 

Traumreise

Eine Reise zu unternehmen meint natürlich auch, dass man etwas von den bereisten Ländern sieht, mehr als nur Ankerbuchten und Häfen! Und getreu diesem Motto plante unser Minister of Tourismus zusammen mit der Schweizer Crew von der SY Svenya eine Reise in den Norden. Mit dem Bus war geplant via Chile nach Peru und über die Anden und Bolivien den Spuren der Inkas zu folgen. Alles, das ganze Programm, mit Busfahrzeiten, Übernachtungen, Besichtigungen samt Budget für vier Wochen waren ausgearbeitet. Selbst die Bustickets (Panoramaplätze auf dem Oberdeck) hat Monika zusammen mit Viola, die eigens dafür aus Uruguay angereist ist, in Buenos Aires erstanden!

Aber einmal mehr kommt es anders wie geplant!

Unser Teakdeck, weil schon 30 Jahre alt, hat in den Tropen sehr gelitten, es lechzte nach einer Generalüberholung. 10kg Silikonmasse in Kartuschen lagerten zu diesem Zweck an einem kühlen Ort in unserer Budlup. Nur, dieser Job lastete schwer auf meinem Magen. Die Holzstäbe waren, mit teilweise nur gerade 4mm, sehr dünn. An einer Stelle hat es sich bereits verworfen und ein sauberes Verschrauben, mit Holzzapfen verdeckt, war nicht mehr überall gewährleistet. Eine unmögliche Situation: Viel Arbeit mit mehr als fragwürdigem Resultat!

So schob ich das Problem vor mir her, ohne die Sicht auf eine vernünftige Lösung. Bis 14 Tage vor Antritt der Reise, da offenbarte sich unvermittelt eine Lösung in Form von José. José ist 75 Jahre alt und seines Zeichens Bootsschreiner und er offerierte mir für 20 Pesos die Stunde (SFr 7.-), aus einheimischen Peteribi-Holz (Kosten < als 10% von Teakholz) ein neues Laufdeck zu bauen! Allerdings, ich wollte dabei sein, wenn er am kommenden Montag mit der Arbeit, die er in 4-5 Wochen zu vollenden gedachte anfing. Um ehrlich zu sein, traute ich dem rüstigen, 140cm grossen und kaum 40 kg schwerem José, diese schwere Arbeit nicht ganz zu. Wenn ich ihm aber zur Hand gehe, sieht das ganz anders aus und obendrein kann ich die anspruchsvolle Arbeit nach meinen Vorstellungen beeinflussen.


Berichte:

 

 





Decksneubelegung

für 3 Monate verpackt

José die helfende Hand

Leisten zuschneiden

Stück für Stück

eingepasst

in Sika verlegt, verzapft

und ausgefugt

Asado mit Segelfreunden

Genuss und Ablenkung

und viel Spass

Schwarz Peter ist international